BDEx
Bundesverband des Deutschen Exporthandels e.V.

Am Weidendamm 1A
10117 Berlin

Tel : 030 - 72 62 5 790
Fax: 030 - 72 62 5 799

Mail: contact@bdex.de
Internet: www.bdex.de

Headillu

Leistungen des BDEx:

  • Sachgerechte und zielorientierte Mitwirkung bei Gesetzgebung und Meinungsbildung auf nationaler, europäischer und internationaler Ebene;
  • Einzelauskünfte, zweiwöchentlich erscheinendes Rundschreiben zu allen relevanten Exportfragen, wöchentlich erscheinendes Rundschreiben mit Ausschreibungen und Auslandsanfragen;
  • Beratung und Vermittlung von Kontaktwünschen;
  • Beratung bei der Erschließung neuer Märkte;
  • Messeauftritte;
  • Delegationsreisen ins Ausland;
  • Außenhandelsförderungsveranstaltungen (zum Teil öffentlich gefördert);
  • Organisation von Informationsveranstaltungen;
  • Registrierung in zentraler Mitgliederdatenbank mit eigenem Produktprofil und Aktivitätsschwerpunkten.

 

Zentrale Beratungs- und Informationsstelle für alle Fragen zu:

  • handelspolitischen, zollpolitischen, steuerlichen und nicht-tarifären Entwicklungen auf den ausländischen Absatzmärkten;
  • der Abwicklung von Export- oder Transitgeschäften;
  • der strategischen Entscheidungsfindung, insbesondere bei der Markterschließung von neuen Bezugs- und Absatzregionen;
  • des internationalen Ausschreibungsgeschäfts;
  • der Exportfinanzierung, der Exportkreditversicherung, des Exportkontrollrechts und bei Fragen der Exportprüfungen, speziell Preis-, Qualitäts- und Mengenprüfung;
  • der Entwicklungshilfe und Public-Private-Partnership (PPP) Projekten.

 

Profitieren Sie von:

  • dem branchen- und länderübergreifenden Netzwerk zu nationalen und internationalen Partnerorganisationen, Verbänden und Ministerien;
  • der nachhaltigen Interessenvertretung gegenüber politischen Entscheidungsträgern auf nationaler und internationaler Ebene;
  • einem umfassenden, branchenübergreifenden, praxisbezogenen und vertraulichen Informationsservice zu aktuellen Entwicklungen auf allen Gebieten des Exporthandels;
  • dem zweiwöchig erscheinenden Rundschreibens mit Informationen aus den Bereichen des Außenwirtschaftsrechts, der Exportkontrolle, der Exportkreditversicherung, der Zoll- und Einfuhrregeln sowie mit Ländernachrichten und Markt- und Projektinformationen;
  • dem wöchentlich erscheinenden Rundschreiben mit internationalen Ausschreibungen und Auslandsanfragen.